Treppenlift Zuschuss

  1. Beratung zu Hause
  2. Bis zu 10 Jahre Garantie
  3. Eigener Kundendienst
Treppenlift Zuschuss Pflegekasse

Bis zu € 4.000,- Zuschuss der Pflegekasse zum Treppenlift

Das Ziel eines jeden unserer Kunden ist es, dass Pflege in der gewohnten häuslichen Umgebung stattfinden soll. Hier war jahrelang der Lebensmittelpunkt und er soll es auch bleiben. Um die häusliche Umgebung pflegegerecht zu gestalten, ist in vielen Fällen ein Treppenlift notwendig, da das Schlafzimmer und das Bad oft im Obergeschoss des Hauses liegen. Soweit ein Pflegegrad vorhanden ist, bezuschusst die Pflegeversicherung in vielen Fällen einen Einbau mit bis zu 4.000 €. 

Zusammen Wohnen

Wenn mehrere Pflegebedürftige in einer gemeinsamen Wohnung leben (z. B. Wohn-Pflege-Gemeinschaft), kann pro pflegebedürftiger Person ein Zuschuss von bis zu 4.000 € beantragt werden. Der Gesamtbetrag ist jedoch auf 16.000 € begrenzt und wird bei mehr als 4 Anspruchsberechtigten anteilig auf die Versicherungsträger aufgeteilt. 

Wohnumfeldverbesserung 

Grundlage einer Entscheidung ist also immer das Vorhandensein eines Pflegegrades. Hierbei ist es völlig unerheblich, welchen Pflegegrad jemand hat – entscheidend sind die mobilen Probleme, die es zu lösen gilt. Wichtig ist, dass jede Entscheidung individuell erfolgt und von der ganz persönlichen Situation – wohnlich und pflegerisch – abhängig ist. Es ist immer das Ziel, die pflegerische Situation zu vereinfachen und die persönliche Selbständigkeit zu erhöhen.

Treppenlift Beratungstermin

Steuerliche Vorteile, Finanzierung und KfW Zuschuss

Neben dem Zuschuss der Pflegekasse gibt es noch andere Möglichkeiten die Kosten eines Treppenliftes zu reduzieren. Denken Sie dabei an KFW-Zuschuss oder die steuerliche Absetzbarkeit. Für weitere Informationen rufen Sie uns einfach an oder

Vereinbaren Sie einen Termin für eine Beratung