Interessante Hilfsmittel für Senioren

Wenn mit dem Alter langsam die Kräfte nachgeben, können Hilfsmittel Senioren helfen, mobil, sicher und unabhängig zu bleiben. Doch welche Senioren Hilfsmittel gibt es überhaupt und wofür sind diese gut? Gerne verschaffen wir Ihnen einen Überblick zu den wichtigsten und interessantesten Hilfsmitteln für Senioren. 

Was sind Hilfsmittel eigentlich?

Hilfsmittel sind Objekte oder Apparate, die Menschen helfen, den Alltag leichter zu bewältigen und ihre Mobilität, Sicherheit und Unabhängigkeit zu bewahren. 

Mobilitätshilfen für Senioren

Was Ist Ein Elektromobil

Neben den altbekannten Gehhilfen, wie dem Gehstock, dem Rollator und dem Rollstuhl gibt es auch interessante elektrisch-angetriebene Mobilitätslösungen, die den Alltag weiter erleichtern. Zu diesen elektrischen Gehhilfen gehört insbesondere das Elektromobil. 

Ein Elektromobil ist ein Fahrzeug auf 3 bis 4 Rädern mit einer Lenksäule und einem komfortablen Sitz, welches durch seinen Akku eine Reichweite von bis zu 50 km erreichen kann. Dadurch lässt sich der Alltag mit einem Elektromobil mühelos bewältigen. Beispielsweise eignet es sich bestens, um Einkäufe zu erledigen oder einen längeren Spaziergang zu machen. Das gibt Senioren ein großes Stück Unabhängigkeit zurück, welches mit dem Alter möglicherweise verloren gegangen ist.

Senioren Hilfsmittel Trepppenlift

Lifte

Neben den Gehhilfen, gibt es auch Mobilitätshilfen, die bei der Überwindung von Treppen oder Höhenunterschieden helfen und zwar sogenannte Lifte.

Der bekannteste Lift für Senioren ist dabei wohl der Treppenlift, der einen mittels eines Stuhles, der auf einer Schiene entlang der Treppe fährt, nach oben oder unten befördert. 

Für Rollstuhlfahrer gibt es den Plattformlift als Alternative. Dieser besteht aus einer Plattform, auf die Rollstuhlfahrer fahren können, welche dann ähnlich wie beim Treppenlift über eine Schiene entlang der Treppe nach oben oder unten fährt. Soll der Lift nicht entlang einer Treppe fahren, sondern einfach gerade nach oben oder unten heben oder senken, bietet sich ein Hublift an. Dieser kann einen vertikalen Höhenunterschied von bis zu 1,5 Metern überbrücken.

Für jemanden, der lieber einen richtigen Aufzug oder Lift für beispielsweise mehrere Etagen möchte, ist ein Hauslift die passende Lösung. Hauslifte sind kompakter als normale Aufzüge, da Sie keinen Schacht benötigen. Mit nur 0,62 m² können sie so gut wie überall im Haus platziert werden.

Hilfsmittel für Senioren im Bad

Im Badezimmer lauern mit steigendem Alter immer mehr Risikofaktoren. Um Stürze zu vermeiden und um das Bad weiterhin sicher und komfortabel nutzen zu können, bieten sich verschiedene Badezimmer Hilfsmittel für Senioren an.

Senioren Hilfsmittel Begehbare Dusche

Senioren Hilfsmittel für die Dusche

Durch das lange Stehen und den rutschigen Boden lauern besonders in der Dusche viele Gefahren. Diesen kann man mit den richtigen Dusch Hilfsmitteln aber gut entgegen wirken. 

Mit einem Duschhocker oder - stuhl können Senioren im Sitzen duschen. Dadurch gelingt die tägliche Hygiene-Routine nicht nur müheloser sondern auch sicherer.

Ein an der Wand montierter Handgriff oder Haltegriff gibt Senioren mehr Halt und Standfestigkeit in der Dusche. 

Die Rutschfestigkeit der Dusche kann mit einem rutschfesten Boden verbessert werden. Beispielsweise durch die Anschaffung einer Anti-Rutsch Matte oder die Anbringung von Anti-Rutsch Streifen. 

Alternativ zur separaten Anschaffung dieser drei Hilfsmittel für die Dusche, können Senioren auch direkt eine altersgerechte Dusche einbauen lassen. Diese hat einen rutschfesten Boden, Handgriffe und einen klappbaren Duschsitz integriert. Eine altersgerechte Dusche kann eine vorhandene Badewanne oder Dusche ersetzen, wodurch ein niedriger Einstieg geschaffen wird, der das Sturzrisiko weiter senkt.

Senioren Hilfsmittel Badelift

Senioren Hilfsmittel für die Badewanne

Mit dem Alter steigt die Angst bei Senioren, dass sie auf einmal nicht mehr aus der Badewanne aufstehen können. Ein Badelift lässt diese Angst komplett in Luft auflösen.  Denn ein Badelift senkt einen sanft auf den Boden der Badewanne und hebt einen auch sanft wieder nach oben. 

Dabei gibt es verschiedene Badelift Modelle. Senioren haben die Wahl zwischen einem Tuch-Badelift, Luftpolster-Badelift und einem mechanischen Badelift. Ein Tuch-Badelift wird wie ein Tuch über die Badewanne gespannt. Dieses lockert oder strafft sich auf Knopfdruck langsam. Ein Luftpolster-Badelift füllt oder leert sich langsam mit Luft um den gewünschten Hub oder Senk Effekt zu erzielen. Ein mechanischer Badelift hebt oder senkt Senioren ganz einfach über einen Hebe-Mechanismus nach oben oder unten.

Mit einem Badelift bleibt bei einer Badewanne noch die Sturzgefahr durch den hohen Einstieg über den Wannenrand. Als Hilfsmittel können Senioren eine Einstiegshilfe an der Badewanne benutzen. Die Einstiegshilfe bietet Halt und verhindert, dass sie schnell das Gleichgewicht verlieren.

Senioren Hilfsmittel Badewanne Mit Tuer

Eine Einstiegshilfe beseitigt aber nicht die hohe Barriere einer Badewanne. Die Barriere kann nur durch eine Badewanne mit Tür oder Einstiegsbadewanne wirklich beseitigt werden. Mit einer solchen Badewanne können Senioren einfach die Tür öffnen und in die Badewanne einsteigen. Altersgerechte Badewannen verfügen auch oft über einen integrierten Badelift, sodass sie das Rundum Paket für sorgenfreies Baden im Alter sind. 

Auch für kleine Bäder können Badewannen mit Tür von Vorteil sein. Denn es gibt auch Modelle in hoher Form mit einen integrierten Sitz - sogenannte Sitzbadewannen. Durch Ihre Höhe nehmen sie nicht so viel Platz ein wie eine reguläre Badewanne und können fast überall im Bad platziert werden

Hilfsmittel für die Toilette

Mehrmals täglich ist der Toilettengang ein unvermeidlicher Bestandteil des Alltags. Doch mit dem Alter stellt die Toilette verschiedene Schwierigkeiten dar. Mit ein paar Hilfsmitteln wird auch der Toilettengang wieder zum Kinderspiel für Senioren. 

Beispielsweise gibt es verschiedene Aufstehhilfen für die Toilette. Diese Hilfen kommen meist in der Form eines Toilettenaufsatzes, der den Sitz der Toilette erhöht, über Armstützen verfügt oder sogar einen elektrischen Lift integriert hat. Dadurch wird das Hinsetzen und Aufstehen von der Toilette enorm erleichtert.

Senioren Hilfsmittel Dusch Wc

Für Hygiene und Frische sorgt ein Dusch-WC. Es ist eine Kombination aus Toilette und Bidet. Dadurch können Senioren mit einem Dusch-WC nach dem Toilettengang einfach sitzen bleiben und auf Knopfdruck die Bidet Funktion aktivieren. Viele Dusch-WCs verfügen über weitere Komfort-Funktionen, wie einem Warmluftföhn, Geruchsabsaugung oder sogar Sitzheizung. Dadurch wird selbst der Gang zur Toilette zum Wellness-Programm.

Alltagshilfen für Senioren

Um den Alltag mit Leichtigkeit zu bewältigen, gibt es kleine Alltagshilfen für Senioren. Diese kleinen Helfer sorgen insbesondere für mehr Sicherheit und Unabhängigkeit.

Notrufsysteme

Wenn Senioren im Alter stürzen oder nicht mehr Aufstehen können ist oft niemand in der Nähe. Besonders bei Senioren, die alleine oder zu Hause wohnen. Mit einem Notrufsystem sind Senioren keiner Gefahr hilflos ausgesetzt. Denn dadurch tragen Senioren immer einen kleinen Notrufknopf beispielsweise in Form eines Armbands oder einer Kette mit sich. Viele neuere Notrufsysteme verfügen sogar über eine automatische Sturzerkennung. Wenn etwas passiert ist, können sie den Knopf betätigen, um mit einer Notrufzentrale Kontakt aufzunehmen.  Diese handeln dann entsprechend und kontaktieren einen Verwandten oder Bekannten oder auch den Rettungsdienst, wenn dies nötig ist. 

Notrufsysteme gibt es als Hausnotruf für zu Hause, aber auch als mobilen Notruf für unterwegs.

Hilfsmittel Seniorentelefon

Senioren Handy

Seniorenhandys sind Mobiltelefone die speziell für ältere Menschen entwickelt wurden. Dadurch sind sie für Senioren zugänglicher und einfach zu handhaben. Zwei Kernmerkmale von Seniorenhandys sind die großen Tasten und das gut leserliche Display.

Zusätzlich besitzen viele Seniorenhandys eine Notruf-Taste. Durch die Betätigung dieser werden automatisch verschiedenen Telefonnummern angerufen, die vorher selbst festgelegt wurden. Daher kann ein Seniorenhandy, wenn es denn immer an der Person getragen wird, auch als Alternative zu einem Notrufsystem dienen.

Je nachdem wie technisch versiert jemand ist, gibt es übrigens Seniorenhandys mit mehr oder weniger Funktionalitäten. So findet sich für jeden das richtige Mobiltelefon.

Greifhilfen

Da mit dem Alter die Greifkraft nachlässt und das Bücken anstrengender wird, gibt es Greifhilfen, die Senioren helfen, Gegenstände aufzuheben, aufzudrehen, auszuquetschen oder zu halten. 

Mit einer Greifzange können Senioren Gegenstände am Boden oder auf hohen Regalen oder Schränken wieder leicht erreichen. Eine Greifzange besteht aus einem langen Arm und einer Zange am unteren Ende. 

Neben der Greifzange gibt es auch Aufdrehhilfen, die beispielsweise das Öffnen von Flaschen, Gläsern und Türschlössern erleichtern. 

Fazit

Senioren heute haben eine Vielzahl an Hilfsmitteln, die Ihnen den Alltag zu Hause und unterwegs deutlich erleichtern können. Es sollte keine Scham darin bestehen diese auch voll auszunutzen, um ein unabhängiges, sicheres und mobiles Leben zu führen.

Bei Mobilae bieten wir eine Anzahl an Lösungen für Senioren an. Wenn Sie mehr zu unseren Mobilitätslösungen erfahren möchten, schicken wir Ihnen gerne unsere Produktbroschüre zu.